Habichtweg 46, 79110 Freiburg

Wo ist die grĂŒne Tafel ?

Das Klassenzimmer der Klasse 5a wurde mit einem interaktiven Großmonitor ausgestattet.

Seit Januar diesen Jahres hat sich im Klassenzimmer der Klasse 5a so manches  verĂ€ndert. Vergeblich sucht man beim Eintreten in den Raum die grĂŒne Tafel, die hier jahrelang den Mittelpunkt des  Lernens bildete. 

Dort, wo sie bis Weihnachten noch vollbeschrieben von der Wand thronte, steht heute ein „Interaktiver Großmonitor“.

Dieser „Interaktive Großmonitor“ kann von der Bedienung her sehr gut mit einem Tablet verglichen werden: man kann mit  Apps arbeiten, darauf schreiben, Lernvideos abspielen und sogar Musik hören. Im Unterschied zu einem Tablet  ist der Bildschirm der neuen „Tafel“ jedoch so groß, dass jeder im Raum gut sehen kann, was darauf passiert.

Auf dem neuen GerÀt wird entweder mit speziellen Stiften oder mit dem Finger geschrieben Die SchriftstÀrke, Farbe kann dabei beliebig verÀndert werden. Der Lehrer hat auch die Möglichkeit, das Tafelbild zu speichern um am nÀchsten Tag damit weiterarbeiten zu können.

Über einen angeschlossenen Computer hat die Klasse nun auch die Möglichkeit, PrĂ€sentationen, Lernprogramme und Dateien aus dem Schulnetzwerk zu prĂ€sentieren. Da die Tafel „interaktiv“ ist, kann auch auf diese PrĂ€sentationen mit Stift oder Fingern geschrieben oder markiert oder werden.

Über  ein „ i-pad“, das mit einer drahtlosen Schnittstelle mit dem Großmonitor verbunden ist, hat der Lehrer nun auch die Möglichkeit, Arbeiten aus einem SchĂŒlerheft auf den Bildschirm zu ĂŒbertragen. Diese können dann gemeinsam mit der Klasse besprochen werden.

Einen weiteren Vorteil hat die Klasse selbst recht frĂŒh erkannt. Tafeldienst und Kreide holen gehören seit Weihnachten der Vergangenheit an.